Gästebuch

Gästebuch zu meinen Führungen

Herzlich willkommen auf meinem Gästebuch. Bitte schreiben Sie ein paar Zeilen darüber wie Ihnen meine Stadtführung , meine Führung in der Schlosskirche oder im Asisi Panorama „Luther 1517“ gefallen hat.  Lassen Sie andere an Ihren Erlebnissen teilhaben und helfen Sie mir mit Ihrer Kritik, mich und meine Führungen zu verbessern.

Vielen Dank Klaus Pohl

Gästebuch zur Stadtführung
Gästeführer Klaus Pohl an der Thesentür

Einen neuen Eintrag für das Gästebuch schreiben

 
 
 
 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder. Datenschutzbestimmung: Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Gästebuch zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@klaus-pohl.de widerrufen. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Aus Sicherheitsgründen speichern wir die IP-Adresse 54.83.93.85.

Es könnte sein, dass der Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben. Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.
40 Einträge
Grabaum Heike Grabaum Heike aus Rosslau schrieb am 1. Mai 2017 um 16:50:
Hallo Klaus!Danke für die tolle Führung durch die Lutherstadt Wittenberg.Völlig ohne Hintergrundwissen unsererseits hast du uns Luther und die Reformation näher gebracht.Mit Humor ,tadellosem Wissen und vielen lustigen Geschichten sind die zwei Stunden wie im Flug vergangen.Auch deine Hinweise für den anschließenden Besuch des Asisi Panorama waren für uns sehr hilfreich.Wir kommen gern noch mal wieder.Auch der "Klugscheißer"(Insiderwissen)Danke nochmals für die tolle Zeit
Hallo Klaus!Danke für die tolle Führung durch die Lutherstadt Wittenberg.Völlig ohne Hintergrundwissen unsererseits hast du uns Luther und die Reformation näher gebracht.Mit Humor ,tadellosem Wissen und vielen lustigen Geschichten sind die zwei Stunden wie im Flug vergangen.Auch deine Hinweise für den anschließenden Besuch des Asisi Panorama waren für uns sehr hilfreich.Wir kommen gern noch mal wieder.Auch der "Klugscheißer"(Insiderwissen)Danke nochmals für die tolle Zeit
Thiel Martin Thiel Martin aus Berlin schrieb am 15. April 2017 um 13:50:
Herzlichen Dank für die tolle Führung durchs Asisi und durch die Lutherstadt Wittenberg am Karsamstag. Sehr angenehm, sehr interessant, absolut empfehlenswert! Weiter tolle Gäste wünsche ich , der Herr deutlich Ü 60, in der gelben Daunenjacke!! Herzlichen Dank, frohe Ostern und bis zum nächsten Mal!
Herzlichen Dank für die tolle Führung durchs Asisi und durch die Lutherstadt Wittenberg am Karsamstag. Sehr angenehm, sehr interessant, absolut empfehlenswert!
Weiter tolle Gäste wünsche ich , der Herr deutlich Ü 60, in der gelben Daunenjacke!!
Herzlichen Dank, frohe Ostern und bis zum nächsten Mal!
Freundeskreis 45-80-jähriger aus Kriechau Freundeskreis 45-80-jähriger aus Kriechau aus Kriechau schrieb am 15. März 2017 um 21:43:
Total begeistert erlebten wir die "Vorpremiere" des Lutherjahres. Alles richtig gemacht: mitten in der Woche im März 2017 bei bestem Stadtführungswetter "vermissten" wir fast schon die anderen Touristen und hatten viel Platz und Zeit an und in allen Sehenswürdigkeiten. Die 5 h mit Panometer, Stadtführung, Schloß- und Stadtkirche waren humorvoll und sind selbst für das "ältere Semester" egal ob mit Höhgerät oder "Schlenderschritt" wie im Fluge vergangen. Danke, für die humorvollen Anekdoten, Kurzweiligkeit und ihre Kompetenz hinsichtlich unserer Nachfragen, die nie unbeantwortet blieben und von einem tiefgründigen Wissen zeugen. Wir waren dabei, in Luthers Zeiten, werden den Rummel um die 500 Jahre Reformation mit diesem Wissen von Weitem betrachten und sicher nach dem Trubel nochmals nach Wittenberg kommen. Dann mit... Weiterlesen
Total begeistert erlebten wir die "Vorpremiere" des Lutherjahres. Alles richtig gemacht: mitten in der Woche im März 2017 bei bestem Stadtführungswetter "vermissten" wir fast schon die anderen Touristen und hatten viel Platz und Zeit an und in allen Sehenswürdigkeiten. Die 5 h mit Panometer, Stadtführung, Schloß- und Stadtkirche waren humorvoll und sind selbst für das "ältere Semester" egal ob mit Höhgerät oder "Schlenderschritt" wie im Fluge vergangen. Danke, für die humorvollen Anekdoten, Kurzweiligkeit und ihre Kompetenz hinsichtlich unserer Nachfragen, die nie unbeantwortet blieben und von einem tiefgründigen Wissen zeugen. Wir waren dabei, in Luthers Zeiten, werden den Rummel um die 500 Jahre Reformation mit diesem Wissen von Weitem betrachten und sicher nach dem Trubel nochmals nach Wittenberg kommen. Dann mit ihnen gemeinsam den "Rest" erkunden und nochmals in das 16. Jahrhundert eintauchen, worauf wir uns heute schon freuen!
Bis dahin wünschen wir ihnen alles erdenklich Gute und viele sonnige Tage in Wittenberg mit ihren Gästen...
Administrator-Antwort von: klauspohl
Liebe Frau schlegel, vielen Dank für die lobenden Worte. Ich darf das Kompliment zurückgeben. Sie waren eine tolle Gruppe mit denen die Führung in keiner Minute Arbeit , sondern immer Vergnügen war. Ihr Gästeführer Klaus Pohl
Liebe Frau schlegel,

vielen Dank für die lobenden Worte. Ich darf das Kompliment zurückgeben. Sie waren eine tolle Gruppe mit denen die Führung in keiner Minute Arbeit , sondern immer Vergnügen war. Ihr Gästeführer Klaus Pohl
Elternkreis aus dem Pfarrbereich Sandersdorf Elternkreis aus dem Pfarrbereich Sandersdorf aus Holzweißig/ Brehna und Roitzsch schrieb am 12. März 2017 um 20:55:
Hallo Herr Pohl, auf diesem Wege möchten wir uns noch mals herzlichst für die Interessante Führung durch die Schlosskirche, Stadt und Assisi Panorama bedanken. Es war sehr anschaulich, interessant und amüsant rübergebracht. Ach ein paar Sprichwörter können wir nun unseren Freunden erklären. Zum Advent denken wir bestimmt an Sie. Die herzlichsten Grüße aus Holzweißig, Roitzsch und Brehna
Hallo Herr Pohl,
auf diesem Wege möchten wir uns noch mals herzlichst für die Interessante Führung durch die Schlosskirche, Stadt und Assisi Panorama bedanken. Es war sehr anschaulich, interessant und amüsant rübergebracht. Ach ein paar Sprichwörter können wir nun unseren Freunden erklären. Zum Advent denken wir bestimmt an Sie.
Die herzlichsten Grüße aus Holzweißig, Roitzsch und Brehna
Uhlig, Judith Uhlig, Judith aus Berlin schrieb am 6. März 2017 um 13:22:
Lieber Herr Pohl, im Namen aller Generationen der Familie Uhlig möchte ich Ihnen noch einmal herzlichst für die wunderbare Stadtführung danken, die wir durch Sie erlebt haben und die unser Wochenende in Wittenberh zu einem erhebenden Erlebnis gemacht hat. Außer Ihrer Kompetenz haben Sie uns reichlich Geduld und Ausdauer gespendet. Vor zufriedenheit überströmend sind wir am Sonntag in die Heimatorte zurückgekehrt, hatten Sie zuvor noch einmal durchs Fenster eines italienischen Restaurants gesehen, als Sie schon die nächste Gruppe führten...
Lieber Herr Pohl, im Namen aller Generationen der Familie Uhlig möchte ich Ihnen noch einmal herzlichst für die wunderbare Stadtführung danken, die wir durch Sie erlebt haben und die unser Wochenende in Wittenberh zu einem erhebenden Erlebnis gemacht hat. Außer Ihrer Kompetenz haben Sie uns reichlich Geduld und Ausdauer gespendet. Vor zufriedenheit überströmend sind wir am Sonntag in die Heimatorte zurückgekehrt, hatten Sie zuvor noch einmal durchs Fenster eines italienischen Restaurants gesehen, als Sie schon die nächste Gruppe führten...
Katharina Schaefer Katharina Schaefer aus Radebeul schrieb am 22. Februar 2017 um 09:34:
Lieber Herr Pohl, wir haben es sehr genossen, am Sonntag mit Ihnen durch Wittenberg vom Lutherhaus zur Schlosskirche zu laufen. Dabei haben wir gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verging, so angeregt haben wir uns unterhalten bzw. wir konnten viele gute Eindrücke und viel Wissenswertes mitnehmen. Danke für alle Tipps. Mit den Akaniern haben wir uns gestren auch noch beschäftigt. Und wir kommen gerne wieder, dann melden wir uns. Viele Grüße aus Radebeul. Katharina Schaefer
Lieber Herr Pohl,

wir haben es sehr genossen, am Sonntag mit Ihnen durch Wittenberg vom Lutherhaus zur Schlosskirche zu laufen. Dabei haben wir gar nicht gemerkt, wie schnell die Zeit verging, so angeregt haben wir uns unterhalten bzw. wir konnten viele gute Eindrücke und viel Wissenswertes mitnehmen. Danke für alle Tipps. Mit den Akaniern haben wir uns gestren auch noch beschäftigt. Und wir kommen gerne wieder, dann melden wir uns. Viele Grüße aus Radebeul. Katharina Schaefer
Claudia Gamboeck Claudia Gamboeck aus Bamberg schrieb am 21. Februar 2017 um 13:46:
Lieber Herr Pohl, vielen Dank für die tolle Führung durch Wittenberg am vergangenen Sonntag. Das hat nicht nur Spaß gemacht, sondern wir haben auch richtig viel gelernt und gesehen ! mit herzlichen Grüßen aus Bamberg und gerne bis zum nächsten Mal !
Lieber Herr Pohl,
vielen Dank für die tolle Führung durch Wittenberg am vergangenen Sonntag. Das hat nicht nur Spaß gemacht, sondern wir haben auch richtig viel gelernt und gesehen ! mit herzlichen Grüßen aus Bamberg und gerne bis zum nächsten Mal !
Wolfgang Jacob (Teamcoach Frauenfußball-Nationalmannschaft der Deutschen Post DHL) Wolfgang Jacob (Teamcoach Frauenfußball-Nationalmannschaft der Deutschen Post DHL) aus Hannover schrieb am 15. Januar 2017 um 19:37:
Hallo Herr Pohl, im Namen der Frauenfußball-Nationalmannschaft der Deutschen Post DHL, die am Wochenende bei einem Turnier in Jessen erfolgreich am Start war, danke ich Ihnen sehr herzlich für die professionelle Führung. Wir werden Wittenberg und Jessen in guter Erinnerung behalten. Herzliche Grüße vom gesamten Team Wolfgang Jacob (Teamcoach)
Hallo Herr Pohl,

im Namen der Frauenfußball-Nationalmannschaft der Deutschen Post DHL, die am Wochenende bei einem Turnier in Jessen erfolgreich am Start war, danke ich Ihnen sehr herzlich für die professionelle Führung. Wir werden Wittenberg und Jessen in guter Erinnerung behalten.
Herzliche Grüße vom gesamten Team
Wolfgang Jacob (Teamcoach)
Stuewer Stuewer aus Holzweissig schrieb am 11. Dezember 2016 um 19:43:
Sie haben Wittenberg zu Luthers Zeit lebendig werden lassen und einige Sprichwörter erklärt,vielen Dank für die wunderbare Führung Birgit stuewer
Sie haben Wittenberg zu Luthers Zeit lebendig werden lassen und einige Sprichwörter erklärt,vielen Dank für die wunderbare Führung Birgit stuewer
Klaus Pohl Klaus Pohl aus Wittenberg schrieb am 8. Dezember 2016 um 21:26:
Hallo und herzlich willkommen auf meiner Gästebuchseite. Bitte schreiben Sie einen Kommentar, zu meinen Führungen um auch andere Gäste an Ihrem Erlebnis teilhaben zu lassen. Vielen Dank Ihr Gästeführer Klaus Pohl
Hallo und herzlich willkommen auf meiner Gästebuchseite.
Bitte schreiben Sie einen Kommentar, zu meinen Führungen um auch andere Gäste an Ihrem Erlebnis teilhaben zu lassen.
Vielen Dank Ihr Gästeführer Klaus Pohl